Berufsfachschule Gesundheitswesen II

Standort: Lüdinghausen

Aufnahmevoraussetzungen

Sie erfüllen die Voraussetzungen für diese einjährige Berufsfachschule II, wenn Sie über den Hauptschulabschluss nach Klasse 10  verfügen. 

Wer die Berufsfachschule für Gesundheitswesen I besucht hat, kann anschließend die Berufsfachschule II besuchen.

Bildungsziel

Die einjährige Berufsfachschule für Sozial- und Gesundheitswesen - Fachrichtung Gesundheitswesen - vermittelt Ihnen eine Grundbildung für Berufe des Gesundheitswesens
und
den mittleren Schulabschluss - Fachoberschulreife.

Abschlussmöglichkeiten

  • Fachoberschulreife  

Dauer des Bildungsgangs

Der Bildungsgang dauert ein Jahr in vollzeitschulischer Form.
Die berufsbezogenen Fächer umfassen theoretischen und praktischen Unterricht.
Sie sind in Lernfelder gegliedert.

Fächer
Berufsbezogener Lernbereich

Bereichsspezifische Fächer

 - Gesundheit und Pflege

 - Erziehung und Soziales

 - Personal- und Arbeitsorganisation

Mathematik

  Englisch
  Wirtschafts- und Betriebslehre

Berufsübergreifender Lernbereich

  Deutsch / Kommunikation
  Religionslehre
  Sport / Gesundheitsförderung
  Politik / Gesellschaftslehre

Besonderes Profil des Bildungsgangs am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg

Es werden grundlegende Kompetenzen für Berufe des Gesundheitswesens vermittelt. Dazu zählen insbesondere:

  • im Team arbeiten
  • umsichtig und verantwortungsbewusst handeln
  • auf Bedürfnisse und Wünsche von kranken, pflege- und unterstützungsbedürftigen Menschen angemessen reagieren
  • eigene Tätigkeiten angemessen dokumentieren und reflektieren
  • typische physische und psychische Belastungen der Arbeit in diesem Berufsfeld aushalten können
  • Grenzen eigener Zuständigkeit und Kompetenz beachten.

Betriebspraktika und Betriebsbesichtigungen bieten einen direkten Berufsbezug.
Die Durchführung eines dreiwöchigen, einschlägigen Betriebspraktikums ist fester und verpflichtender Bestandteil der Ausbildung.  

Beratung

  • Abteilungsleiterin: Frau StD Cordula Schürmann