Berufsfachschule Gesundheitswesen I

Standort: Lüdinghausen

Aufnahmevoraussetzungen

Sie erfüllen die Voraussetzungen für diese einjährige Berufsfachschule, wenn Sie über den Hauptschulabschluss nach Klasse 9 verfügen.  

Bildungsziel

Die einjährige Berufsfachschule für Gesundheit/Erziehung und Soziales - Fachrichtung Gesundheitswesen - vermittelt Ihnen eine Grundbildung für Berufe des Gesundheitswesens. 
Es werden grundlegende berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in den berufsübergreifenden und berufsbezogenen Fächern vermittelt. Sie können den Hauptschulabschluss nach Klasse 10 erlangen.

Dauer des Bildungsgangs

Der Bildungsgang dauert ein Jahr in vollzeitschulischer Form.
Die berufsbezogenen Fächer umfassen theoretischen und praktischen Unterricht.
Sie sind in Lernfelder gegliedert.

Fächer
Berufsbezogener Lernbereich

Bereichsspezifische Fächer

 - Gesundheit und Pflege

 - Erziehung und Soziales

 - Personal- und Arbeitsorganisation

Mathematik

  Englisch
  Wirtschafts- und Betriebslehre

Berufsübergreifender Lernbereich

  Deutsch / Kommunikation
  Religionslehre
  Sport / Gesundheitsförderung
  Politik / Gesellschaftslehre

Besonderes Profil des Bildungsgangs am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg

Zum Beginn steht die Orientierung im Bereich Sozial- und Gesundheitswesen im Vordergrund. Darauf aufbauend werden grundlegende Kompetenzen für Berufe des Gesundheitswesens vermittelt. Dazu zählen insbesondere:

  • im Team arbeiten
  • umsichtig und verantwortungsbewusst handeln
  • auf Bedürfnisse und Wünsche von kranken, pflege- und unterstützungsbedürftigen Menschen angemessen reagieren
  • eigene Tätigkeiten angemessen dokumentieren und reflektieren
  • typische physische und psychische Belastungen der Arbeit in diesem Berufsfeld aushalten können
  • Grenzen eigener Zuständigkeit und Kompetenz beachten.

Betriebspraktika und Betriebsbesichtigungen bieten einen direkten Berufsbezug.
Die Durchführung eines dreiwöchigen, einschlägigen Betriebspraktikums ist fester und verpflichtender Bestandteil der Ausbildung.  

Beratung

  • Abteilungsleiterin: Frau StD Cordula Schürmann