69. Europäischer Wettbewerb: Mit Frosch Fridolin Landespreis erzielt!

Der 69. Europäische Wettbewerb 2022 hat nach unserem ökologischen Fußabdruck in Europa gefragt: Was können Kinder und Jugendliche an ihren Schulen konkret für den Umweltschutz tun? Was macht eine Landwirtschaft aus, in der es Menschen, Tieren und Pflanzen gleichermaßen gut geht? Wie lassen sich Nahrungsmittel und andere Produkte so produzieren, dass möglichst wenig Ressourcen verbraucht werden? Was sollten wir in Zukunft in Europa anders machen?

Der Wettbewerb der Europäischen Kommission ist der größte Schüler*innen-Wettbewerb in  Europa. Die Schüler*innen der FOS-Oberstufen, FOS01 und FOS02 haben im Rahmen des Politikunterrichtes bei Volker Scheipers an diesem Wettbewerb teilgenommen: Der Beitrag von Lisa Deutscher und Berit Hartweg aus der Fachoberschule für Gesundheit und Soziales (FOS01) wurde mit einem Landespreis honoriert

Sie haben ein kindgerechtes digitales Bilderbuch zum Thema „Minimalismus“ erstellt. Der kleine Frosch Fridolin erklärt den Kindern hierbei die Bedeutung des Minimalismus.