Das Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg ist jetzt Europaschule!

Das Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg hat ganz offiziell den Namenszusatz "Europaschule" erhalten

 

Am Donnerstag, den 15. März 2007 hat das Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg in einer Festveranstaltung in Coesfeld ganz offiziell den Titel „Europaschule“ erhalten. Michael Mertes, Staatssekretär für Bundes- und Europaangelegenheiten, und Konrad Püning,  Landrat des Kreises Coesfeld, erkannten damit das Engagement der Schule für Europa an, nachdem sich zuvor schon der Kreistag einstimmig für die Verleihung dieses Titels ausgesprochen hatte.

Das Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg setzt sich für Europa vor allem über das erweiterte Fremdsprachenprofil, die intensive Schulpartnerschaft mit dem Deltion College in Zwolle/NL, die zahlreichen Möglichkeiten, Auslandspraktika zu machen, und die Vermittlung der gesellschaftlichen und politischen Strukturen der europäischen Länder im Unterricht ein.

Seit November unterhält eine über die Schule gegründete Stiftung mit dem Marianne von-Weizsäcker-Haus auch ein eigenes Jugendgästehaus, um Praktikantinnen aus dem Ausland aufnehmen zu können.

Foto: Vertreter der Schule halten Plakate mit dem offiziellen Namenszusatz "Europaschule"

Foto: Vertreter der Schule halten Plakate mit dem offiziellen Namenszusatz "Europaschule"