Fachbereich Lagerlogistik betritt digitales Neuland mit einer HoloLens

Endlich sind die Pakete aus den Niederlanden eingetroffen! Obgleich gut vorbereitet, waren die Schüler der Fachklasse für Lagerlogistik am Richard-von-Weizsäcker Berufskolleg in Dülmen doch ein wenig unsicher mit der korrekten Handhabe der neu eingetroffenen HoloLens. Sie ist in Kooperation mit den Kollegen und Kolleginnen und Klassen in Zwolle am Deltion College für jeden Standort angeschafft worden.

Die beiden Lehrerinnen Agnes Niewind und Denis Lange werden wie auch das Deltion College die neue HoloLens gemeinsam mit einer Mixed-Realitiy-Brille im Unterricht einsetzen. Diese Brille ist ein völlig eigenständiger, kabelloser, holografischer Computer. Er ermöglicht den Anwendern einen Blick in die „gemischte Realität": Schüler*innen und und Lehrer*innen aus den Bereichen der Lagerlogistik aus Zwolle und Dülmen können zukünftig digitale Inhalte – sogenannte Hologramme – in der realen Welt sehen und mit diesen Hologrammen über Sprache und Gesten interagieren. Die Einsatzmöglichkeiten im Bereich der beruflichen Bildung sind sehr umfangreich. 

Demnächst wird dann ein virtuelles Lager erstellt und digital bearbeitet werden können! Beide Schulen werden ihre Erfahrungen mit den beiden neuen Geräten natürlich intensiv austauschen. Aufgrund der Covid-19-Pandemie wird der Schwerpunkt vorerst nicht auf einem physischen Austausch liegen, sondern virtuell fortgeführt.

Gefördert wird diese Kooperation durch das Interreg-Programm" „Lernende Euregio“, das es den Schulen ermöglicht, einen Austausch mit Kollegen und Kolleginnen und natürlich mit Lernenden langfristig aufzubauen. Die Kooperation läuft seit 2018 mit dem Kollegium aus dem Bereich der Lagerlogistik am Deltion College.

 

Beteiligte: S. Neuser (Schulleitung), J. Radner (Abteilungsleitung), A. Niewind (Bildungsgangleitung), D. Lange (Fachlehrerin) und Schüler aus der Mittelstufe Lagerlogistik FL 95