„Kommunikation in der Arztpraxis“ – ganztägiger Praxis-Workshop zur Förderung der verbalen und nonverbalen Kommunikationsstrategien

In diesem Workshop ging es schwerpunktmäßig um praktische Übungen, die den Medizinischen Fachangestellten vor allem im beruflichen Alltag zugutekommen. Einen ganzen Berufsschultag lang haben die Schülerinnen professionelles Verhalten am Telefon (Meldung, Verwendung von Buchstabierregeln, Telefonnotiz), den Umgang mit schwierigen Patienten (Einschätzung der Persönlichkeitstypen, Selbstcheck, Stärken-Schwächen-Analyse, Berücksichtigung interkultureller Besonderheiten, positive Redewendungen, patientenorientierte Sprache) und den Umgang mit Konflikten (Einfühlungsübungen, Perspektivwechsel, netzgebundene Kommunikation, Weitergabe von Informationen im Team) eingeübt. So erhielten die Auszubildenden die Chance, sich unter fachkundiger Anleitung intensiv mit den Inhalten auseinanderzusetzen und viele praxisorientierte Erkenntnisse mit in ihre Arztpraxen zu nehmen.

An dieser Stelle möchten wir der Dozentin, Frau Romana Meinhardt, danken, die uns mit viel Engagement und Freude durch den Workshop geführt hat.