So kurz wie schön - Besuch von angehenden niederländischen Erzieher*innen und ihren Lehrer*innen vom Deltion College

Am vergangenen Mittwoch, 16. November 2022, besuchten uns am Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg 27 Schüler*innen, die eine schulpraktische Ausbildung zur Erzieherin/zum Erzieher an unserer Partnerschule Deltion College in Zwolle, Niederlande, machen. Begleitet wurden sie auf ihrer Erkundungsfahrt von 6 Lehrer*innen des Deltion College, die sich, genau wie ihre Schüler*innen, über das Erziehungssystem und den Weg zur Erzieherin/zum Erzieher an unserer Schule informieren und ihr theoretisches Hintergrundwissen im Anschluss durch Hospitationen in umliegenden Kindertagesstätten und Übermittagsbetreuungen von Grundschulen vertiefen wollten. Der organisatorische Rahmen für den niederländischen Besuch wurde durch Antje Zies (EU-Koordinatorin  (Team International)  am Schulstandort Lüdinghausen), Michael Winkelmann (Fachlehrer für Erziehungswissenschaften) sowie Kerstin Wilksch (Mitglied im Team International am Schulstandort Lüdinghausen) ermöglicht. 4 Schüler*innen der Jahrgangsstufe 13 des Bildungsgangs Erzieherin/Erzieher und Allgemeine Hochschulreife (Klasse BGS 01) wohnten der Veranstaltung bei und unterstützten sie durch ihre Beiträge und kurzen Erfahrungsberichte aus Schüler*innensicht, was gerade bei den niederländischen Schüler*innen gut ankam. 

Ziemlich genau um 12 Uhr und wie vorher angekündigt, fuhr der Besuch im eigenen Bus vor. Auch die Niederländer*innen scheinen Pünktlichkeit zu lieben! Jedoch brachten sie nicht so viel Zeit mit wie angedacht, da sie bereits um 13.20 die Hospitationen in den Einrichtungen antreten wollten. So gab es dann ein straffes, aber lebhaftes Programm, was mit einer knackigen Begrüßung durch Antje Zies und unserer Schulleiterin Sabine Neuser begann. Dann ging es auch schon los mit einem Rundgang durch unsere Schule, bei dem die vier Schüler*innen des BGS ihre Niederländisch-Kenntnisse unter Beweis stellen mussten. Aber sie hatten sich ja zum Glück gut vorbereitet und konnten mit entsprechenden Karteikärtchen Räumlichkeiten oder das Schulbistro präsentieren, was mit einem Schmunzeln und vielen „Aahs“ und „Oohs“ seitens der Niederländer*innen aufgenommen wurde. Das Marianne-von-Weizsäcker-Gästehaus kam besonders gut bei den Niederländer*innen an! Insgesamt fanden sie unsere Schule „klein, aber gemütlich“; hierbei muss gesagt werden, dass das Deltion College wesentlich größer als unsere Schule ist!

Bei dem sich anschließenden Programmpunkt „Lunch and Learn“ konnte sich der Besuch dann bei Pizza, belegten Brötchen und kühlen Getränken durch eine Präsentation über das deutsche Schulsystem und die Erzieher*innenausbildung an unserer Schule genüsslich informieren. Die Präsentationen wurden als sehr informativ  und das Essen als lecker gelobt, sodass das Resümee der Niederländer*innen über die kurzweilige Veranstaltung an unserer Schule einstimmig war: „Super“. Frau Zies nutzte hierbei die Gunst der Stunde und erfragte direkt einen Gegenbesuch von unserer Schule in ähnlicher Manier. Hierfür gaben die Niederländer*innen uns sofort grünes Licht und freuen sich schon darauf, sich für die Gastfreundlichkeit revanchieren zu können.

Ziemlich genau um 13.20 Uhr und wie vorher angekündigt, verließen die Niederländer*innen unser Schulgelände schon wieder und stiegen gesättigt und mit theoretischem Hintergrundwissen in ihren Bus, der sie zu den unterschiedlichen Kindertagesstätten und Grundschulen in Lüdinghausen fahren sollte. Wir hoffen, dass ihnen auch dieser Programmpunkt gut gefallen hat und informativ für sie war!

Tot ziens in Zwolle!